Einladung des Hofener Familienkreises

Ostern to go

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Wie auch schon am Palmsonntag gibt es in der St. Barbara-Kirche Tütchen mit "Kirche to go". Jede Tüte beinhaltet einen kleinen Impuls für die Kartage von Gründonnerstag bis zum Ostersonntag.

Die Tütchen können von Interessenten ab Gründonnerstag zu den Öffnungszeiten der Kirche abgeholt werden. Bitte halten Sie Abstand, falls Sie auf andere Menschen treffen.

Familienkreis St. Barbara

Hinweise zu Gottesdiensten unserer GKG über Ostern im Livestream

Diamantenes Priesterjubiläum Monsignore Berthold Wagner

Hoffnungszeit - Impulse in der Coronakrise

Liebe Gemeindeglieder,

zu Ihrer aller Information: ab Freitag den 27.03.20 werden jeden Abend um 19.30 Uhr auch in unserer St. Barbara Kirche die Kirchenglocken läuten. 

Zitat Diözese Rottenburg: „In Verbundenheit mit vielen Menschen möchten wir genau um diese Uhrzeit zu einer gemeinsamen Hoffnungszeit einladen: eine kurze Auszeit im Gebet, für wenige Minuten, jeder an seinem Ort.“

Auf diesem Link finden Sie unter https://www.drs.de/dateisammlung/hoffnungszeit.htmlein mutmachendes Video unserer Diözese.

Hinweis des Hofener Frauenbundes

Sowohl die für Samstag 16. Mai 2020 geplante Jubiläumsveranstaltung aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Hofener Frauenbundes, als auch alle anderen für das erste Halbjahr 2020 geplanten Veranstaltung finden aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. 
 

Aktualisierte Termine der Kinderkirche werden rechtzeitig bekanntgegeben

Angebote


Besuche der Krankenhausseelsorge

In allen Stuttgarter Krankenhäusern gibt es Seelsorgerinnen und Seelsorger. Sie sind regelmäßig auf den Stationen unterwegs, begleiten Sie wenn Sie möchten durch Gespräche, Gebet, Kommunionfeier und Segen.

Aber immer wieder kommt es vor, dass Menschen stationär im Krankenhaus sind und vergeblich auf einen Besuch der Seelsorge warten. Das kann daran liegen, dass wir aufgrund von Datenschutzgründen keine Patientenlisten mehr bekommen, oder Patienten auf den Listen nicht auftauchen.  Aber auch wenn wir auf Ihrer Station unterwegs sind, kann es vorkommen, dass wir Sie nicht antreffen.

Ihren Besuchswunsch können Sie über das Pflegepersonal  oder telefonisch mitteilen. Auch die Pforte hilft gerne weiter.
Falls gewünscht  ermöglichen wir auch die Spendung der Krankensalbung.

Meist ist nur eine Person für eine Station zuständig. Das kann auch eine evangelische Seelsorgerin oder ein evangelischer Seelsorger sein.  Wir  gehen davon aus, dass Sie auch von diesen sehr gut betreut werden. Sie dürfen natürlich  gerne sagen, wenn Sie ausdrücklich katholische Seelsorge wünschen.

Für einen zukünftigen Krankenhausaufenthalt wünschen wir Ihnen alles Gute und Gottes reichen Segen.

Ihre Stuttgarter Krankenhausseelsorge