Die Musik ist die beste Gottesgabe - und dem Satan sehr verhasst

Mit diesem Zitat von Martin Luther, passend zu unserer aktuellen Örtlichkeit in der evangelischen Kirche, möchte ich Sie wieder einladen zu Gottesdiensten mit musikalischem Schwerpunkt. Weiterhin ist Gemeindegesang nicht möglich,- leider! Dennoch kann man im Herzen mitsingen und schöne Musik auf die Seele wirken lassen.

Musik ist eben kein schönes, dekoratives Sahnehäubchen sondern ein essentielles Element freudigen Gottesdienstes, diese Erfahrung hat jeder schon machen dürfen.Von Herzen Dank den MusikerInnen und SängerInnen in den vergangenen 2 Monaten, sie haben für uns die Gottesdienste wunderbar gestaltet. Jetzt schon im Voraus ein „Vergelt ́s Gott“ für die nächste Runde, in der zu meiner großen Freude alle ihre Bereitschaft gezeigt und ihr Mitwirken spontan zugesagt haben. Änderungen vorbehalten, aber freuen wir uns auf:

Sonntag, 7. Februar, 11.00 UhrSebastian Siegl, Trompete
Samstag, 13. Februar, 18.30 UhrLisa Maier/Luise Sanke, Gesangsduett
Sonntag, 21. Februar, 11.00 UhrAgathe und Martin Kurz, Gesang(1. Fastensonntag)
Samstag, 27. Februar, 18.30 UhrIndische Schwestern St. Ulrich, Gesang
Sonntag, 7. März, 11.00 UhrMirjam Guigas, Violine
Sonntag, 14. März, 11.00 UhrLisa und Helmut, Gesang
Samstag, 20.März, 18.30 UhrTilman Gerstner, Cello
Sonntag, 28.März, 11.00 UhrChörle St. Johannes Maria Vianney, Gesang

Hildegund Treiber