Anpassung der Corona-Regeln in unserer Gesamtkirchengemeinde

Die aktuell stark zunehmenden Corona-Infektionen machen eine Verschärfung der Regeln für Veranstaltungen in kirchlichen Räumen notwendig.

Durch die stark steigenden Fallzahlen von mit dem Corona-Virus Infizierten ist in Stuttgart die Pandemiestufe 3 eingetreten. Diese Tatsache führt gemäß Allgemeinverfügung der Stadt Stuttgart vom 12. Oktober 2020 zu weiteren Einschränkungen im täglichen Leben.

Auch wir als Gesamtkirchengemeinde sind dazu aufgerufen, dass wir alle achtsam und vorbildlich die Maßnahmen zu unser aller Schutz einhalten.

Folgende Massnahmen wurden für die Gesamtkirchengemeinde Stuttgarter Madonna beschlossen:

  • Für alle Gottesdienste, auch wochentags, müssen Anwesenheitslisten geführt werden.
  • Die Maskenpflicht gilt in allen Räumen, Kirchen und Gemeinderäumen, auch während des Gottesdienstes.
  • Der Gemeindegesang ist ab sofort untersagt.
  • Gremiensitzungen und Besprechungen haben eine maximale Dauer von 60 Minuten. Bei bereits geplanten Sitzungen wird zu Beginn der Sitzung beschlossen, welche Tagesordnungspunkte vertagt werden können. Dringliche Beschlüsse haben Vorrang.
  • Vermietungen und Veranstaltungen, bei denen nicht gewährleistet werden kann, dass die Corona-Verordnungen eingehalten werden, sollten abgesagt werden.
  • Die Pfarrbüros bleiben für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Ein Besuch ist nur nach telefonischer Voranmeldung möglich.

Diese Regelungen gelten zum Schutz unserer Mitarbeiter/innen, Ehrenamtlichen und der Gemeindemitglieder. Bleiben Sie gesund! 

Es grüßt sie herzlich Ihr

Pfarrer Ludwig-Frank Mattes