Manchmal braucht man einen Engel

 

Dieser Werbeslogan des ADAC, den ich kürzlich hörte, erinnerte mich daran, wie mir ein „gelber Engel“ tatsächlich mal bei einer Panne half. Und ich war damals sehr dankbar für schnelle und unbürokratische Hilfe.

„Manchmal brauchst Du einen Engel“ ist ein beliebtes Lied.

Menschen haben oft dankbar die Erfahrung himmlischer Hilfe gemacht - ob buchstäblich Himmlisch oder in Form menschlicher Engel.

Die Ostergeschichten sind voll von Erzählungen von Engeln. Aber was interessant ist, ist dass es manchmal auch zwei Engel waren. So zum Beispiel die beiden Engel, die den Frauen am leeren Grab erschienen. Dahingehend könnte man den Werbespruch variieren: „Manchmal brauchst Du zwei Engel“. Im Gegensatz sonstiger biblischer Geschichten über die Engel, besteht ihre Hilfe aber nicht in einer konkreten, machtvollen Tat, zu der Menschen nicht fähig gewesen wären. Sondern mit einer nicht weniger konkreten Ansage: „Jesus lebt“. Und diese Botschaft machte Beine. Die gute Nachricht, dass Jesus lebt, verbreitete sich in Windeseile. Sie ist der Anstoß geworden für unseren Österlichen Glauben an den Sieg des Lebens in und durch Christus. Also keine Flammenschwerter mit mächtigen Zeichen und Wundern. Sondern „nur“ ein gutes, wahres Wort. Und Gottseidank bestätigte sich dieses Wort dann später durch die leibhaftigen Begegnungen mit dem Auferstandenen. Doch die Botschaft der Engel machte den Anfang.

 „Manchmal brauchst Du einen/zwei Engel“. Das ist wahr. Denn was ist wichtiger als zu wissen, bzw. tief im Herzen zu erfahren, dass Jesus lebt. Und damit sind wir bei dem Punkt: zwar waren die ersten, die von Jesus und seiner Auferstehung redeten, Engel. Dann aber wurden die Frauen selbst zu solchen.

Manchmal brauchst Du einen Engel, der Dir sagt: Jesus lebt. Und wenn Du dies erfahren hast, dann werde selber zu einem Engel ohne Flügel, der anderen das sagt. Und die Angesprochenen werden danach Jesus begegnen.

Kurzum: Werde ein Engel der Auferstehungsnachricht.

Mit himmlischen Grüßen

Ihr Ludwig-F. Mattes

zurück