Kolpingchor der Heilig-Kreuz-Gemeinde

Der Kolpingchor der Heilig-Kreuz-Gemeinde wurde am 28.02.1958 gegründet. Wir schauen also in Kürze auf unser 60-jähriges Jubiläum zurück. Aus diesem Anlass feiern wir am Sonntag, 25.02.2018 einen Jubiläumsgottesdienst.

 

Proben:
jeden Dienstag um 19:30 Uhr im Gemeindehaus der Heilig-Kreuz-Gemeinde.

Kontakt: 
Antal Váradi (Chorleiter), Tel.  53 604 22
Rolf Dikel (Vorstand), Tel.  53 67 16

zurück

Die Initialzündung zur Gründung eines Kolpingchores geht auf einen Ausflug zu einer Kolpingfamilie in der näheren Umgebung zurück. Der dortige Kolpingchor trugt mit Liedern zur Unterhaltung bei, sodass schon bald der Entschluss gefasst wurde, selber auch einen Chor in Heilig Kreuz zu gründen.
Am 28. Februar 1958 war es dann soweit. 31 Freunde, zum großen Teil aus der Kolpingfamilie, aber auch über andere Wege dazustoßend, gründeten den Kolpingchor in der Absicht, als Männerchor das Gemeindeleben hier und auch außerhalb bei vielfältigsten Veranstaltungen sowohl mit weltlichen Liedern als auch mit kirchlichen Chorsätzen zu bereichern. Die erste Chorprobe war am 08. April 1958.
In den 60 Jahren seit seiner Gründung haben vier Chorleiter "den Ton angegeben". Dies waren Gotthilf Gammerdinger für 11 Jahre, Alfons Kolb für 8 Jahre und Rolf Dikel für gut 30 Jahre. Seit mehr als 10 Jahren leitet nun unser Organist Antal Váradi den Kolpingchor.
Die "Hoch-Zeit" in den Mitgliederzahlen waren die 1990er-Jahre mit zeitweise 50 aktiven Sängern. Aufgrund des fehlenden Nachwuchses geht die Zahl nun kontinuierlich zurück, so dass der Chor heute noch 19 aktive Sänger neben 30 passiven Mitgliedern zählt. Leider lässt der hohe Altersdurchschnitt ein Ende absehen.